Bitte warten

Königsstädte Skandinaviens - Norwegen / Groß-Oslo-Region

Busreise-Nummer: 2274693 merken
teilen
Norwegen, Dänemark, Schweden | Groß-Oslo-Region, Dänemark, Stockholm, Skâne | Oslo, Kopenhagen, Stockholm, Trelleborg

Erleben Sie bei dieser Reise die Königsstädte Stockholm, Oslo und Kopenhagen. Den Auftakt bildet Stockholm, eine der schönsten Städte Europas, mit ihrer einzigartigen Lage auf vierzehn Inseln und dem vorgelagerten Schärengarten sowie dem königlichen Schloss. Auch in Oslo, der angesagten norwegischen Metropole, gibt es viel zu entdecken. Den Abschluss bildet Kopenhagen mit der kleinen Meerjungfrau, prächtigen Schlössern und dem malerischen Hafenkanal Nyhavn.

8 Tage ab € 1.659,00

Buchen Sie Ihre Reise

Do, 02. Mai. - Do, 09. Mai. 2024 8 Tage/7 Übernachtungen
Termin online buchen ab € 1.659,00
Reise ab/bis Baden-Württemberg 1777: Weber Bustouristik

Reiseprogramm

1. Tag: Anreise nach Rostock. Das Schiff legt am späten Abend auf der Fährroute in Richtung Trelleborg ab. Den Abend können Sie im Lounge-Bereich ausklingen lassen. Abendessen in einem Restaurant.

2. Tag: Willkommen in Schweden! Nach einem leckeren Frühstück an Bord kommen Sie am frühen Morgen in Trelleborg an. Von hier geht es nach Stockholm. Die Stadt liegt an der Mündung des Mälarsees in die Ostsee, verteilt auf vierzehn Inseln. Der Küste vorgelagert sind rund 24.000 größere und kleinere Schäreninseln – der größte Schärengürtel Schwedens. Diese wunderbare Lage sowie die zahlreichen prachtvollen Bauten machen Stockholm zu einer der schönsten Hauptstädte Europas. Bummeln Sie durch die Gassen der Altstadt Gamla Stan, bewundern Sie das Rathaus (Stadshuset) und das königliche Schloss, das zu den bedeutendsten Barockbauten Nordeuropas zählt. Daneben gibt es sehenswerte Kirchen und Adelspaläste. Bei einer Stadtführung lernen Sie die schönsten Ecken der Stadt kennen. 

3. Tag: Heute steht ein Ausflug in die Universitätsstadt Uppsala auf dem Programm. Eine Attraktion ist die Universitätsbibliothek - die größte Bibliothek Schwedens mit Millionen von Büchern und kostbaren historischen Handschriften. Im Dom zu Uppsala, der größten Kathedrale Skandinaviens, liegen berühmte Schweden begraben, z.B. König Gustav Wasa und Carl von Linné, der im 18. Jahrhundert eine systematische Einteilung für Pflanzen- und Tierarten erarbeitete. In dem Gebäude, in dem der berühmte Naturforscher und Professor über 30 Jahre lang lebte, ist heute das Linné-Museum eingerichtet. Sie besuchen nun den Linnaeus Garten.  Anschließend Rückfahrt nach Stockholm. 

4. Tag: Die vom Mälarsee geprägte Landschaft westlich von Stockholm sehen Sie am Morgen. Eines der berühmtesten Bauwerke des Landes besuchen Sie bei Mariefred: Malerisch auf einer kleinen Insel im See liegt das Schloss Gripsholm. Es gilt als Inbegriff der schwedischen Romantik und wurde bekannt durch den gleichnamigen Roman von Kurt Tucholsky, der auch hier begraben liegt. Die Route führt Sie anschließend weiter zur alten Handelsmetropole Örebro, die für ihr stattliches Schloss bekannt ist. Bald folgt der Vänern, der größte See Schwedens und der drittgrößte Europas. Ihr heutiges Ziel, Karlstad, ist die Provinzhauptstadt von Värmland und liegt am breiten Mündungsdelta des Klarälven in den Vänernsee. Die Östra Bron, die über den östlichen Zweig des Flusses führt, ist die längste Steinbrücke Schwedens. Sie hat zwölf mächtige Granitbögen und stammt aus dem 18. Jahrhundert.

5. Tag: Vorbei an unzähligen kleinen Seen geht es weiter über die schwedisch/norwegische Grenze und schließlich nach Oslo. Die norwegische Hauptstadt liegt sehr schön am Oslofjord, umgeben von dichten Wäldern. Oslo beeindruckt heute mit einer Mischung aus Alt und Neu. Zu den klassischen Sehenswürdigkeiten zählen unter anderem das königliche Schloss und der Vigeland-Park mit seinen zahlreichen Skulpturen. Modern und spektakulär präsentieren sich die Sprungschanze auf dem Holmenkollen, die leuchtend weiße Oper sowie die neuen Stadtviertel, die in ehemaligen Hafenbereichen am Oslofjord entstanden. Zu den neuesten zählen der Barcode mit seiner eindrucksvollen Skyline, das neue Munch-Museum sowie Sørenga mit seinem großen Meerwasserpool, einer schönen Uferpromenade und schicken Restaurants. 

6. Tag: Vielleicht besuchen Sie am Vormittag eines der interessanten Museen: Auf der Halbinsel Bygdøy befinden sich gleich mehrere, unter anderem das große Freilichtmuseum (Folkemuseum) und das Fram-Museum mit dem berühmten, gleichnamigen Polarschiff. Am Nachmittag erwartet man Sie schließlich zur Fährüberfahrt nach Kopenhagen mit einer Fähre der DFDS Seaways. Übrigens wurde diese Fährgesellschaft bei der Verleihung der "World Travel Awards" schon mehrmals in Folge als „World’s Leading Ferry Operator“ ausgezeichnet. Genießen Sie einen letzten schönen Blick auf die Stadt und die idyllische Küstenlandschaft bei der Fahrt durch den Oslofjord. Abendessen und Übernachtung an Bord. 

7. Tag: Nach dem Frühstücksbuffet legt das Schiff in Kopenhagen an. Hier werden Sie bereits zu einer Stadtführung erwartet. Die dänische Hauptstadt ist bekannt für ihre prachtvollen Bauten - mehrere Schlösser liegen direkt in der Innenstadt, z.B. das Schloss Rosenborg mit seinem idyllischen Park oder das imposante Schloss Christiansborg. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der innerstädtische Wasserarm Nyhavn, die Flaniermeile Strøget und natürlich die kleine Meerjungfrau. Malmö, die drittgrößte Stadt Schwedens, ist nur einen Katzensprung von Kopenhagen entfernt: Die Öresundverbindung mit der imposanten Öresundbrücke verbindet die beiden Metropolen. Malmö ist die Hauptstadt der Provinz Skåne und zählt zu den bedeutendsten Hafenstädten Skandinaviens. Sehenswert sind hier vor allem die gotische St.-Petri-Kirche, das prachtvolle Rathaus aus dem 16. Jh. und die Festungsanlage Schloss Malmöhus, die heute ein Museum beherbergt. Der von Fachwerkhäusern gesäumte Lilla Torg ist sicher der schönste Platz der Stadt und mit seinen Cafés und Restaurants ein beliebter Treffpunkt. Unübersehbar ist das spektakuläre Hochhaus "Turning Torso" - das höchste Gebäude Nordeuropas. Am Abend heißt es "Leinen los": Die Fähre legt in Richtung Travemünde ab. Abendessen und Übernachtung an Bord. 

8. Tag:  Mit der Ankunft am frühen Morgen im Hafen von Travemünde neigt sich eine erlebnisreiche Reise dem Ende zu.

Hotel & Zimmer

In welchem *** oder **** Hotel Sie übernachten wird Ihnen ca. 2 Wochen vor der Abreise bekanntgegeben.

Ausflugsziele

Schweden ist ein skandinavisches Land mit Tausenden der Küste vorgelagerten Inseln und Seen im Landesinnern sowie großen Nadelwäldern und Gletscherbergen. Die größten Städte, wie die Hauptstadt Stockholm im Osten und Göteborg und Malmö im Südwesten, liegen alle an der Küste. Stockholm wurde auf 14 Inseln errichtet, hat mehr als 50 Brücken und besitzt die mittelalterliche Altstadt Gamla Stan, Königspaläste und Museen wie das Freiluftmuseum Skansen.

Städte

Oslo ist die Hauptstadt des Königreichs Norwegen. Ihr ehemaliger Name war Christiania (1624 bis 1924) bzw. Kristiania. Sie bildet eine eigenständige Provinz und ist zudem Verwaltungssitz für die benachbarte Provinz Akershus.

Oslo ist der mit Abstand größte Ballungsraum des Landes. In der Groß-Oslo-Region leben rund 1,5 Millionen Menschen, also fast ein Drittel der gesamten Bevölkerung Norwegens von rund 5,3 Millionen.

Sehenswürdigkeiten
Zum besonderen Flair Oslos in der inneren Fjordlage tragen viele Sehenswürdigkeiten bei. Die bedeutendste ist die so genannte Gamlebyen (deutsch Altstadt) mit den freigelegten Grundmauern des mittelalterlichen Oslo sowie das Schloss und die Burg Festung Akershus (Akershus slott og festning).

Entlang der zentralen Einkaufsstraße, der Karl Johans gate, liegen sehenswerte Regierungsgebäude wie das Stortingsowie Slottet, das Königliche Schloss. Auf Nr. 31 - im Gebäude des 1874 vom Restaurateur Julius Fritzner eröffneten Grand Hotel - befindet sich heute noch das Grand Café, in dem einst Henrik Ibsen Stammgast war.

Ebenfalls im Stadtzentrum liegen das markante Rathaus, in dem alljährlich der Friedensnobelpreis verliehen wird, der Osloer Dom (Oslo Domkirke) sowie das Nationaltheater.

Das Neue Opernhaus der Norwegischen Oper, geplant vom norwegischen Architekturbüro Snøhetta, wurde 2008 eröffnet.

Museen
Auch die Museen der Stadt bieten zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Dazu zählen vor allem das Frammuseum und Kon-Tiki-Museum auf Bygdøy, die Nationalgalerie, das Munch-Museum mit dem Nachlass des Malers Edvard Munch, das Norsk Folkemuseum, ein Freilichtmuseum mit wiedererrichteten Gebäuden aus ganz Norwegen, und das Vikingskipshuset mit archäologischen Wikingerschiffsfunden und das Kulturhistorisk Museum, das auch den Runenstein von Tune und den Gjermundbu-Helm präsentiert. 1993 wurde das private Astrup Fearnley Museet for Moderne Kunsteröffnet, das über eine umfangreiche Sammlung von Werken norwegischer und internationaler Gegenwartskunst verfügt, darunter seit 2002 die monumentale Porzellanskulptur Michael Jackson and Bubbles von Jeff Koons. Die deutsche Besatzungszeit wird im Holocaustmuseum, in der Villa Grande sowie dem Widerstandsmuseum Norges Hjemmefrontmuseum im Komplex der Festung Akershus aufgearbeitet. Die wechselvolle Geschichte der Stadt wird im Oslo Bymuseum gezeigt, dem Stadtmuseum auf Gut Frogner.

Freizeit, Natur, Sport
Bei gutem Wetter laden die Skisprunganlage Holmenkollbakken oberhalb der Stadt mit dem Skimuseum am Holmenkollen sowie die Vigeland-Anlage im Frognerpark mit Skulpturen Gustav Vigelands zum Verweilen ein. Eine weitere Möglichkeit zur Gestaltung der Freizeit ist ein Besuch des größten Vergnügungsparks in Norwegen, dem TusenFryd. Der Park liegt etwa 20 min südlich von Oslo.

Kopenhagen ist die Hauptstadt Dänemarks und das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes. Die Stadt ist Sitz von Parlament und Regierung sowie Residenz der dänischen Königin Margrethe II.

STOCKHOLM

Das Landschaftsbild Stockholms hat sich in der Geschichte der Stadt aufgrund der skandinavischen Landhebung stark verändert. Teile, die heute zum Festland gehören, waren vor einigen hundert Jahren noch Inseln. Ein Meerbusen der Ostsee umschließt die Stadt im Osten mit zahlreichen Buchten, Landzungen sowie etwa 24.000 größeren und kleineren Inseln (Schären). Dieses Gebiet wird Schärengarten (Skärgården) genannt.Stockholm liegt am Ausfluss des Sees Mälaren in die Ostsee, dem Riddarfjärden. Der See erstreckt sich 120 Kilometer nach Westen ins Landesinnere. Slussen, eine Schleuse mitten in Stockholm, trennt das Süßwasser des Mälarsees vom Salzwasser der östlich liegenden Ostsee. Wasser macht etwa 30 Prozent der Stadtfläche aus. Die Stadt bezieht ihr Trinkwasser aus dem Mälaren und die hohe Wasserqualität erlaubt es, mitten in der Innenstadt Lachse zu angeln. Die Stadt erstreckt sich über 14 Inseln, die durch 53 Brücken verbunden sind. Ein großer Teil der Stadt besteht aus Waldregionen.

TrelleborgSchwedens südlichste StadtDie rund 28.000 Einwohner zählende Stadt Trelleborg ist der Hauptort der Gemeinde Trelleborg und liegt in Söderslätt, einer äußerst fruchtbaren Ebene im Südwesten der Provinz Schonen (Skåne län). Trelleborg ist zugleich die südlichste Stadt in Schweden und zählt neben Åhus, Helsingborg und Lund zu den ältesten Städten der Provinz.teilen twitternAls größter schwedischer Fährhafen ist Trelleborg vermutlich vielen Schwedentouristen ein Begriff. Daneben ist er der einzige schwedische Fährhafen, der von einer Eisenbahnfähre angelaufen wird. Zur Zeit wird die Eisenbahnfähre auf der sogenannten Königslinie Trelleborg-Sassnitz allerdings nur noch vom täglichen Nachtzug Malmö-Berlin (Berlin Night Express) genutzt.Während die Straßenverläufe in der Trelleborger Innenstadt weitestgehend noch dem mittelalterlichen Stadtplan entsprechen, finden sich im Stadtzentrum nur noch wenige alte Häuser. Lediglich rund um den alten Marktplatz Gamla torg findet man noch einige ältere Gebäude.Trelleborg trägt in Schweden mittlerweile den Beinamen Palmernas stad (Stadt der Palmen). Es war das Festkomitee des jährlichen Stadtfestes, das auf die Idee kam, in Trelleborg Palmen zu setzen. Im Jahr 1984 stellte man die ersten 24 aus Spanien importierten Palmen auf. Mittlerweile sind es an die Einhundert Palmen, die in überdimensionalen Pflanztöpfen wurzelnd, die sommerliche Strandpromenade schmücken. Von Oktober bis Mai überwintern die Pflanzen in einem Palmenhaus.

Downloads

Inkludierte Leistungen

  • Fahrt im komfortablen bus dich weg! Fernreisebus
  • 1 x Fährüberfahrt Rostock – Trelleborg inkl. Frühstück in 2-Bettkabinen innen
  • 1 x Fährüberfahrt Oslo – Kopenhagen inkl. Frühstück für in 2-Bettkabinen innen
  • 1 x Fährüberfahrt Trelleborg – Travemünde inkl. Frühstück in 2-Bettkabinen innen
  • 2 x Abendessen an Bord
  • 4 x Übernachtung inkl. Frühstück in Hotels der gehobenen bdw! Mittelklasse
  • 4 x Abendessen (3-Gang-Menü oder Buffet)
  • 1 x 3-Gang-Abendessen im Ratskeller Rostock
  • 1 x Stadtführung Stockholm
  • 1 x Stadtführung Uppsala
  • 1 x Eintritt Linnaeus Garten Uppsala
  • 1 x Führung Linnaeus Garten oder Hammerby
  • 1 x Eintritt & Besichtigung Schloss Gripsholm
  • 1 x Stadtbesichtigung Oslo inkl. Führung
  • 1 x Stadtbesichtigung Kopenhagen inkl. Führung
  • Headsets für Führungen

Nicht inkludierte Leistungen

Ortstaxe
Evtl. weitere Eintritte

Highlights

  • Erlebnis & Kulturreise
  • 100% Durchführungsgarantie

Diese Reisen könnten auch interessant sein...

8 Tage
p.P. ab
€ 1.659,00
Button Durchfuehrungsgarantie bdw weber
Norwegen, Dänemark, Schweden, Oslo, Kopenhagen, Stockholm, Trelleborg Königsstädte Skandinaviens Do, 02.05.2024 - Do, 09.05.2024
( 8 Tage | 7 Nächte )